Steinbeis Medical hat in den letzen Jahren für verschiedene Auftraggeber Dienstleistungen im Bereich der Bildanalyse, der Telemedizin sowie im RIS/PACS/DICOM-Umfeld erbracht. Zu den Kunden zählen u.a.:
  • Hamm Reno Group GmbH & Co. KG, Osnabrück
  • Deichmann SE, Essen
  • Siemens Medical Solutions, Erlangen
  • Schering Deutschland GmbH, Berlin
  • Verschiedene radiologische und kardiologische Praxen
  • Universitätsklinikum Greifswald
  • Hanseklinikum Stralsund
  • Klinikum Neubrandenburg
  • Universitätsklinikum Tübingen
  • Digital Culture Technology Co., Ltd., Japan

Beispielhaft sollen hier einige Projekte genannt werden:
  1. Entwicklunng von Algorithmen und eines Softwareprogramms zur optischen Qualitätssicherung in der Schuhfertigung.
  2. Entwicklung von Algorithmen und einer Smartphone-App zur exakten Vermessung von Füßen und zur Bestimmung von Schuhgrößen.
  3. Entwicklung eines Verfahrens für die optische Materialprüfung von Leiterplatinen.
  4. Integration einer Smartphone-App zur exakten Vermessung von Füßen in eine Shopping-App eines Schuhhandelsunternehmens unter Apple iOS und Android.
  5. Erstellung eines RIS/PACS-Konzepts für eine radiologische Gemeinschaftspraxis: Anforderungsdefinition, Workflowkonzept, Marktüberblick, Ausschreibung, Begleitung bei Verhandlungen mit Anbietern.
  6. Technischen Planung und Realisierung eines interdisziplinären telemedizinischen Netzwerks.
  7. Analyse und Validierung eines prototypischen Softwarepakets für die dreidimensionale Visualisierung medizinischer Volumendaten im Hinblick auf technische Profundheit und Wettbewerbsfähigkeit.
  8. Entwicklung eines plattformunabhängigen DICOM-Viewers.
  9. Entwicklung einer Client-Server-Software für Datenaustausch, kooperatives Arbeiten und Management von Tele-Tumorkonferenzen.
  10. Entwicklung eines Software-Programms für Aufbau und Pflege radiologischer Fallsammlungen.